Berufspendler – eine wachsende Zielgruppe braucht Unterstützung

11.11.2016

Neueste Forschungen belegen, dass die Zahl der Berufspendler rasant zunimmt. Wohnen in Randgebieten und Arbeiten in der Großstadt, das gibt es seit jeher. Aber was ist neu?

Entfernungen vergrößern sich. Neben Anfahrtszeiten von 1-2 Stunden im Nahbereich, die man genervt im Auto oder öffentlichen Verkehrsmitteln verbringt, erhöht sich der Anteil derer, für die das tägliche Pendeln längst keine Option mehr darstellt. Oft befindet sich der Arbeitsplatz inzwischen in einem anderen Bundesland, teilweise sogar in einem anderen EU-Land, so dass ein zweiter Wohnsitz angemietet werden muss.

Stressfaktoren nehmen zu. Neben den alltäglichen Anforderungen des Jobs fehlen oft ausreichende Entspannungsphasen. Wer vor und nach der Arbeit stundenlang im Auto sitzt ist angespannt, da die Verkehrsdichte gestiegen ist. Überfüllte Züge, Verspätungen, verpasste Anschlüsse stellen Fahrgäste auf eine harte Probe und kosten zusätzlich Zeit, die man nutzen wollte um unterwegs am Laptop zu arbeiten. Alles Private muss unter der Woche warten und  geballt am Wochenende erledigt werden – klingt nicht entspannt- oder?

Folgeerkrankungen sind vorprogrammiert. Schnelles, meist ungesundes Essen zwischendurch. Handy und Laptop stets dabei, um jederzeit erreichbar und einsatzbereit zu sein. Das Gefühl irgendwie immer unterwegs zu sein und nie anzukommen. Oft macht der Körper dies auf Dauer nicht mit und Rücken, Magen oder Psyche melden sich zu Wort. Die Anforderungen der mobilen Arbeitswelt sind leider selten zu beeinflussen, aber oft lässt sich durch ein gemütliches zweites Zuhause am Arbeitsort eine Menge Druck herausnehmen. Der Abend kann entspannt in den eigenen vier Wänden verbracht werden, die voll ausgestattete Küche bietet die Möglichkeit sich selbst eine gesunde Mahlzeit zuzubereiten und es bleibt genügend Zeit für erholsamen Schlaf.

Möbliertes Wohnen auf Zeit gewinnt an Bedeutung. Falls der Arbeitseinsatz nur temporär ist, lohnt es nicht die eigene Wohnung aufzugeben, insbesondere in Zeiten von Wohnungsknappheit. Schulpflichtige Kinder oder der Arbeitsplatz des Partners können ebenfalls den Ausschlag geben, dass die Familie auch bei einem langfristigen Arbeitsplatzwechsel nicht mit umziehen will.  Eine Agentur wie HC24, die professionell und kostenfrei bei der Suche nach einem geeigneten möblierten Zimmer oder einer komplett ausgestatteten Wohnung auf Zeit  hilft, ist dann Gold wert.

Wir bieten Ihnen ein breites Angebot an möblierten Apartments und komplett ausgestatten Wohnungen. In 16 großen Ballungsräumen helfen wir Ihnen schnell und unkompliziert ein gemütliches zweites Zuhause zu finden. Bei uns finden Sie über 15.000 tagesaktuelle Angebote und viele interessante Informationen.

Hinweise zu den steuerlichen Möglichkeiten eines Zweitwohnsitzes gibt es auf http://www.finanztip.de/doppelte-haushaltsfuehrung/

 

zurück zu den News
15.11.2017
So funktioniert die Wohnungssuche mit HC24.

So funktioniert die Wohnungssuche mit HC24. mehr

07.11.2017
Werden Sie HC24 Partner!

Werden Sie HC24 Partner! mehr

06.11.2017
Bewertungen und Kundenmeinungen HC24

Bewertungen und Kundenmeinungen HC24 mehr

04.11.2017
Versicherungen bei möblierten Wohnungen - HC24 und ERGO bieten passende Lösungen.

Versicherungen bei möblierten Wohnungen - HC24 und ERGO bieten passende Lösungen. mehr